Rückblick 2017

5. Sächsische Nachhaltigkeitskonferenz und Verleihung der Hans-Carl-von-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreise 2017

23. November 2017, Opernhaus Chemnitz

Carlowitz weiterdenken – das meint: Wie finden wir im 21. Jahrhundert neue Formen des Respekts im Umgang mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen? Es geht letztlich um ein ethisches Prinzip der Verantwortung, und das bedeutet im 21. Jahrhundert vor allem: Nachhaltigkeit. Die diesjährige Konferenz widmete sich deshalb besonders den Themen Klimawandel – Klimaschutz und der Erfahrung indigener Völker im Zusammenleben mit der Natur.

Darüber hinaus wurden in Facharbeitsgruppen mit kompetenten Gästen drängende Fragen diskutiert: nachhaltige Stadtentwicklung, regionale und ökologische Landwirtschaft, verantwortliches Wirtschaften.

Preisträger 2017:

Kategorie National: Professor Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Professor für Theoretische Physik an der Universität Potsdam und Research Fellow in Stockholm;
Kategorie International: Professor Alberto Acosta, Ecuador, Wirtschaftswissenschaftler und ehemaliger Energieminister