06.03.2019 – Kranzniederlegung

Zusammen mit dem Sächsischen Staatsminister Herr Thomas Schmidt und dem DFWR-Präsident Herr Georg Schirmbeck findet am 06.03.19, 16.15 Uhr bis 17.15 Uhr an der Burg Rabenstein aus Anlass des 305. Todestages von Hans Carl von Carlowitz eine Kranzniederlegung statt. Weiterlesen

05.03.2019 – Der Wald im Klimawandel

Carlowitz-Dialog 2019 mit dem obersten Forstwirtschaftspolitiker Deutschlands, dem Präsidenten des Deutschen Forstwirtschaftsrates Herrn Georg Schirmbeck: „Die fortschreitende Klimaerwärmung ist heute offensichtlich. Welche Dynamik die Auswirkungen des Klimawandels für den Wald bekommen können, haben Waldbesitzende und Forstleute das letzte Jahr deutlich gespürt. Die Schäden in den Wäldern übertreffen in vielen Regionen Deutschlands die Schäden, die das … Weiterlesen

Jahresschrift 2018/2019 erschienen

Nachhaltigkeit als Verantwortungsprinzip Carlowitz weiterdenken Sächsische Hans-Carl-von-Carlowitz-Gesellschaft (Herausgeber) 15.00 Euro bei Carlowitz-Gesellschaft und oekom-Verlag ISBN-13: 978-3-96238-029-8 Der Losung »Global denken, lokal handeln« ist auch die Carlowitz-Gesellschaft verpflichtet – wie viele Organisationen und Bewegungen, die sich weltweit für mehr Nachhaltigkeit engagieren. Nachhaltige Strukturen zu etablieren, zu hüten und zu pflegen, sie zu vermehren und wachsen zu … Weiterlesen

Sächsischer Nachhaltigkeitskongress mit Preisverleihung des Hans-Carl-von-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreises

am 29. November 2018, Opernhaus Chemnitz „Es gibt etwas, was uns alle verbindet: die Idee der Nachhaltigkeit“. Dieses Motto ist aktueller und zwingender denn je, es ist auch das Jahresmotto der Carlowitz-Gesellschaft. Nachhaltigkeit ist ein dynamischer Begriff, ein Achsenbegriff, um den herum alle ihre jeweiligen Stärken und das Beste aus ihren Erfahrungswelten kreativ einbringen können … Weiterlesen

13.11. – Carlowitz-Dialog 2018

Stand und Perspektiven der Sanierungstätigkeit der Wismut GmbH in Sachsen und Thüringen Der zwischen 1946 und 1990 in Sachsen und Thüringen in großem Stile betriebene Uranerzbergbau stellt ein besonderes Kapitel der jüngsten deutschen Bergbaugeschichte dar. Gewinnung und Aufbereitung radioaktiver Erze in dicht besiedeltem Gebiet zogen einen enormen Flächenverbrauch ohne Beachtung der sich ergebenden ökonomischen und … Weiterlesen